BALANCE – KONTAKT – BEWEGLICHKEIT

Um Bewegung zu verstehen, braucht es Gefühl, nicht Anstrengung.

Moshé Feldenkrais

Ganz allgemein geht es um eine gelingende Kommunikation zwischen Pferd und Reiter/in. Dabei treffen sich nicht nur zwei unterschiedliche Sprachen, sondern auch zwei unterschiedliche Körper, die beide ihre eigene Anatomie und Geschichte mitbringen.
Deshalb arbeiten wir in diesem Seminar nicht nur am Pferd, sondern auch an uns selbst. Wir erforschen unser persönliches Bewegungsspektrum und finden unsere eigene Balance. Diese individuelle Körpersprache ist die Basis, um mit dem Pferd in Kontakt zu treten – es zu führen, ohne ihm den eigenen Willen aufzuzwingen, sondern in den Dialog zu treten, um einen Weg mit geringer Kraft und viel Leichtigkeit zu finden.
Unsere Referentin, die Trainerin Anke Recktenwald, unterrichtet inzwischen seit 20 Jahren Centered Riding, Connected Riding, die T-Touch-Tellington-Methode und Feldenkrais. Um dieses Wissen mit uns zu teilen, kommt sie uns aus Marpingen im Saarland besuchen. Ihr Motto ist: Lass die Welt wissen, warum du hier bist und tu es leidenschaftlich [Dr. Wayne Dyer]. Mehr Informationen findet ihr auf ihrer Website unter www.anke-recktenwald.de.
Das Ziel des Workshops ist es, ein feineres Körperbewusstsein für sich selbst und das Pferd zu entwickeln, Blockaden aufzudecken und neue – gesündere – Bewegungsmuster einzuüben, in der Anstrengung Leichtigkeit entstehen zu lassen. Vielleicht geht es euch so wie mir nach meinem ersten Kurs mit Anke Recktenwald und ihr könnt all das plötzlich auch in euren Alltag übertragen und integrieren.
So läuft der Kurs ab: Es sind drei Tage mit maximal 6 Teilnehmer/innen. Somit haben wir eine intensive und individuelle Begleitung beim Üben auf dem Pferd, bei der Bodenarbeit und den Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen an uns selbst. Es gibt viel Raum für individuelle Fragen und Zeit, im eigenen Tempo zu lernen. Das Seminar ist praxisorientiert, reine Theorie gibt es kaum. Wir lernen durch eigenes Ausprobieren, durch Helfen und durch Zuschauen. Der Kurs wird laufend individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst.
Es können eigene Pferde nach Absprache mitgebracht werden, diese werden das Wochenende draußen, auf einer kleinen Weide verbringen. Es können auch Schulpferde vom Hof gemietet werden, bitte ebenfalls vorher anmelden.
Der Hof hat einen Reitplatz, aber keine Reithalle. Der Seminarraum ist selbstverständlich beheizt und es wird für uns vegetarisch gekocht. Es stehen schöne Ferienwohnungen und -zimmer zur Verfügung, bitte nehmt mit mir Kontakt auf, wenn ihr daran Interesse habt.

Preise: 
460 € pro Person als Teilnehmer/in inkl. vegetarischer Verpflegung
12 € pro Tag Weidemiete für das eigene Pferd oder Nutzung für ein Schulpferd (bitte bar vor Ort) ab 30 € sind Übernachtungen auf dem Hof möglich
Nehmt dafür bitte Kontakt zu mir auf: 0171 1986133.

Teilnehmerzahl: 
max. 6 Teilnehmer – nur nach schriftlicher Anmeldung über untenstehendes Formular Durch diese geringe Teilnehmerzahl wird der Kurs intensiver. Das Seminar ist sowohl für Reitanfänger wie auch für Fortgeschrittene Reiter- Pferd- Teams.

Kursleitung: 
Anke Recktenwald; www.anke-recktenwald.de

Sollte die Anfrage sehr hoch sein, gäbe es eine Warteliste mit der Möglichkeit, kurzfristig nachzurücken und außerdem die Option auf ein weiteres Seminar zu einem neuen Termin.